Amazon Vendor Manager: Tipps zum professionellen Umgang

No Comments

Die Amazon Vendor Manager sind Teil der Retail Organisation von Amazon. Die Vendor Manager sind jeweils innerhalb einer Produktgruppe wie beispielsweise Media, Bekleidung oder Lebensmittel für die Einkaufsbeziehungen zu den Vendoren verantwortlich.

Für die jeweiligen Hersteller und Händler hat der Amazon Vendor Manager unter anderem eine beratende Funktion inne und ist für die Auswahl der Produkte und deren Vermarktung mitverantwortlich. Zusätzlich verhandelt er mit den Lieferanten über Konditionen und Lieferbedingungen. Hauptsächlich sind die Vendor Manager jedoch dafür verantwortlich, welche Vendoren im Fokus von Amazon stehen und entsprechend gefördert werden.

Die Beziehung von Vendoren zu ihren Vendor Managern

Jedem Produzenten und Händler, der am Amazon Vendor Programm teilnimmt, wird ein Vendor Manager zugewiesen. Als Vendor kann es für Sie jedoch unter Umständen schwierig werden, besonders viel Kontakt zu Ihrem Vendor Manager zu bekommen. Der Grund hierfür ist, dass einem einzelnen Vendor Manager oftmals eine vierstellige Anzahl an Vendoren zugewiesen wird.

Daher sollten Sie sich als Vendor um die Aufmerksamkeit bemühen und für diesen möglichst profitabel sein – im Endeffekt investieren Sie hiermit in Ihren eigenen Erfolg. Doch was ist mit profitabel gemeint? Ein Amazon Vendor Manager hat die Aufgabe, durch seine Arbeit die Umsätze von Amazon zu maximieren (logisch, oder?). Das bedeutet, er konzentriert sich in seiner Arbeit vor allem auf die Vendoren, die möglichst viel in Amazon investieren.

Was bedeutet es, in Amazon zu investieren?

  • Amazon möchte möglichst viele Produkte anbieten, da die umfangreiche Auswahl einen der Reize des Marktplatzes ausmacht. Bieten Sie also möglichst viele Produkte Ihres Sortiments auf Amazon an, idealerweise das Gesamte.
  • Um für Amazon als Vendor besonders interessant zu sein, sollten Sie am “Versand durch Amazon” Programm teilnehmen. Die Möglichkeit für Kunden, Produkte durch den Versand per Amazon Prime schnell zu erhalten, ist essentieller Bestandteil der Strategie von Amazon.
  • Das Thema Marketing ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium für Amazon Vendor Manager. Beteiligen Sie sich beispielsweise an Werbung mit Werbekostenzuschüssen und buchen Sie Amazon Marketing Services. Nutzen Sie zusätzlich auch aktiv Werbeaktionen, vor allem Cross Selling wird von Amazon besonders gerne gesehen.

Amazon Vendor Manager sind kein Kundenservice

Wie bereits erwähnt betreut ein Vendor Manager eine Vielzahl an Vendoren. Er kann sich folglich nicht um Probleme kümmern, die im Rahmen des alltäglichen Verkaufens auf Amazon auftreten können. Versuchen sie stets, Probleme in der ersten Instanz über die Vendor Central zu lösen.

Kommunizieren Sie mit einem Vendor Manager per E-Mail, so fokussieren Sie sich pro Mail immer nur auf ein Thema. Achten Sie darauf, Ihre Mails möglichst nicht zu lang zu gestalten. Ihr Vendor Manager wird es Ihnen danken, wenn Sie ihm so die Möglichkeit geben, Ihre Anliegen schnell und vor allem schrittweise bearbeiten zu können. Diese Arbeit Ihrerseits wird sich sicherlich positiv auf die Arbeit auswirken, die der Vendor Manager für Sie betreibt.

Gewöhnen Sie sich nicht zu sehr an einen Vendor Manager

Einer der Grundsätze der Amazon Vendor Manager ist das sogenannte Rotationsprinzip. In einem Turnus von circa 2 Jahren wechseln die Vendor Manager die Ihnen zugeschriebene Produktkategorie und somit auch die ihm zugewiesenen Vendoren.

Bemühen Sie sich stets aufs Neue um die Gunst des Vendor Managers. Erwarten Sie auch zu Beginn nicht dieselben Leistungen wie von Ihrem vorherigen Vendor Manager, da Ihr neuer Zuständiger sich zu Beginn erst einmal in seiner neuen Position einfinden muss.

Amaco Amazon Agentur

Amaco ist Ihre spezialisierte Amazon Agentur. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

kontakt@amaco.solutions

More from our blog

See all posts
No Comments

Leave a Comment