Amazon Beratung: 10 Tipps für mehr Sales!

No Comments

Unsere Tipps für Sie, damit Sie auf Amazon erfolgreicher werden

Bei Amazon handelt es sich im Grunde ähnlich wie bei Google um eine Suchmaschine, bei der Ergebnisse basierend auf durch den Kunden angegebenen Suchbegriffen ermittelt werden. Sales generieren Sie durch die Sichtbarkeit Ihrer Produkte unter den Suchergebnissen auf Amazon. Doch wie können Sie es schaffen, die Sichtbarkeit zu erhöhen und mehr Sales zu erreichen? In diesem Artikel beraten wir Sie und geben Ihnen hilfreiche Tipps zur langfristigen Steigerung Ihrer Sales an die Hand.

 

Amazon Beratung – Tipp #1: Steigern Sie die Relevanz Ihrer Produkte

Suchergebnisse werden auf Amazon unter anderem anhand der Relevanz von Artikeln angezeigt. Verwenden Sie umfangreiche und ansprechend formulierte Artikelbeschreibungen und Bullet Points sowie wohl gewählte Titel und achten Sie auf die Einbindung von geeigneten und relevanten Keywords.

 

Amazon Beratung – Tipp #2: Nutzen Sie das Fulfillment von Amazon

Auch wenn es Ihnen vielleicht nicht gefällt, Ihre Produkte der Logistikkette von Amazon zu “überlassen”, als FBA (Fulfillment by Amazon) Seller verkaufen sich Ihre Produkte schlichtweg besser. Warum? Hierdurch übernimmt Amazon den Versand an den Endkunden und Ihre Produkte werden mit dem wertvollen Label “Prime” versehen. Viele Kunden nutzen von Beginn ihrer Suche an die Versandoption “Prime” als Filter, als FBA Verkäufer haben Sie folglich einen Vorteil gegenüber Händlern, die Ihre Ware in Selbstorganisation versenden.

 

Amazon Beratung – Tipp #3: Kümmern Sie sich um Ihre Kunden

Stellt ein Kunde eine Frage zu einem Ihrer Artikel oder kontaktiert Sie anderweitig, antworten Sie so schnell wie möglich! Sollten Sie keine Möglichkeit haben Ihrem Kunden umgehend ausführlicher zu antworten, schreiben Sie Ihm oder Ihr zumindest kurz und nennen einen Zeitpunkt, zudem Sie sich melden. Ihre Reaktionszeit auf Anfragen von Kunden wirkt sich auf Ihre Händler-Performance und somit auf das Ranking Ihrer Artikel aus.

 

Amazon Beratung – Tipp #4: Komplementärgüter

Bieten Sie zur Generierung von mehr Sales und die Gewinnabschöpfung Komplementärprodukte zu Ihren Artikeln an. Nehmen Sie Produkte in Ihr Sortiment auf, die Kunden häufig und gerne zusammen kaufen und bieten Sie Ihren Kunden hier zusätzlich beispielsweise gestaffelte Rabatte an. Hierdurch können Sie leicht und schnell mehr Umsatz erwirtschaften.

 

Amazon Beratung – Tipp #5: Verkaufen Sie international

Über Amazon ist es ganz einfach, nicht nur auf dem heimischen Marktplatz, sondern auf allen Amazon Marktplätzen weltweit zu verkaufen. Lassen Sie hierfür einfach Ihr Amazon-Seller oder Vendor Konto freischalten. Was Sie jedoch unbedingt beachten sollten: für verschiedene Produkte gibt es oft unterschiedliche gesetzliche Richtlinien, an die Sie sich halten müssen, Recherchieren Sie daher gründlich, welche Vorschriften Sie beim internationalen Handel auf Amazon in den unterschiedlichen Ländern beachten müssen.

 

Amazon Beratung – Tipp #6: Nutzen Sie die Werbemöglichkeiten von Amazon

Mit den Amazon Marketing Services bietet Ihnen Amazon zahlreiche Optionen, Nutzen Sie Werbeformate wie die Amazon Sponsored Products (Gesponserte Artikel zwischen den Suchbegriffen), Amazon Headline Search Ads (Werbebanner über den Suchergebnissen) oder Amazon Product Display Ads (vorgeschlagene Artikel auf der Detailseite eines anderen Produktes). Hierüber erreichen Sie Ihre Kunden unmittelbar auf dem Marktplatz.

 

Amazon Beratung – Tipp #7: Werben Sie auch außerhalb von Amazon

Auch abseits von Amazon lohnt sich Werbung für Ihre Produkte auf Amazon. Nutzen Sie beispielsweise Suchanzeigen von Google AdWords, Zielgruppenwerbung auf Facebook oder andere Kanäle, um Ihre Reichweite zu erhöhen und letzten Endes mehr Sales zu generieren.

 

Amazon Beratung – Tipp #8: Achten Sie auf die Lieferbarkeit Ihrer Produkte

Kunden nehmen nur ungern Wartezeiten in Kauf, eher kaufen sie sich ein Produkt von einem anderen Händler oder Hersteller. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Lager (oder das Lager von Amazon) immer ausreichend gefüllt ist.

 

Amazon Beratung – Tipp #9: Verwenden Sie hochwertige Produktbilder

Bilder von Produkten sind besonders im Internet Pflicht, um einen Eindruck von der Ware zu vermitteln. Achten Sie darauf, dass Sie hochwertige Bilder aus verschiedenen Perspektiven verwenden, damit Ihre Kunden eine möglichst genaue Vorstellung von Ihrem Produkt bekommen. So verhindern Sie auch hohe Retourenquoten.

 

Amazon Beratung – Tipp #10: Wählen Sie das für Sie passende Konto

Auf Amazon können Sie entweder als Seller, oder als Vendor aktiv werden. als Amazon Seller kann sich grundsätzlich jeder registrieren. Amazon Vendor können Sie nur auf Einladung von Amazon werden. Dieses Modell richtet sich vorrangig an Händler mit Eigenmarken oder Produzenten. Beide Händler-Modelle bieten verschiedene Vor- und Nachteile, wägen Sie diese also genau ab, bevor Sie beispielsweise die Einladung zum Vendor-Programm annehmen.

 

Fazit

Sich von der Konkurrenz auf Amazon abzuheben, ist nicht immer einfach. Häufig müssen Sie hierfür sehr viel Zeit und Mühe investieren. Mit unseren Tipps sollte Ihnen das ganze jedoch deutlich leichter von der Hand gehen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Amaco Amazon Agentur

Amaco ist Ihre spezialisierte Amazon Agentur. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

kontakt@amaco.solutions

More from our blog

See all posts
No Comments

Leave a Comment