Amazon Marketing: Mehr Verkäufe erzielen!

No Comments

Mit Amazon Marketing erfolgreicher verkaufen

 

Es gibt viele Werbemöglichkeiten und Kanäle, über die man mehr Verkäufe erzielen kann. Auch auf der Webseite von Amazon selber können Sie mittels Amazon Marketing Werbekampagnen umsetzen und Anzeigen schalten. Um hierbei jedoch auf den stark umkämpften Marktplätzen erfolgreich zu sein, müssen Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben. Bedenken Sie hierbei, dass auf Amazon nicht nur Marken im direkten Wettbewerb stehen, sondern auch Handelsunternehmen und kleinere Händler um die Gunst der Kunden ringen.

 

Die größte Herausforderung beim Amazon Marketing machen eben diese Amazon Seller aus. Allein 2017 kamen mehr als eine Million neuer Seller zu den 14 Amazon Marktplätzen in den verschiedenen Ländern hinzu. Besonders starke Konkurrenten sind sogenannte FBA-Seller. FBA steht für Fulfillment by Amazon und bedeutet, dass sich die Produkte der Seller im eigenen Logistiknetzwerk von Amazon befinden – folglich können diese Artikel per Amazon Prime versendet werden, was Sie für die Kunden deutlich attraktiver macht. Wie Sie es schaffen, trotz der starken Konkurrenz erfolgreich auf Amazon zu verkaufen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

 

Welche Marketing Formate bietet einem Amazon?

 

Mit den Amazon Marketing Services (AMS) bietet Ihnen Amazon neben Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung (SEO) einen weiteren Teilbereich des Suchmaschinenmarketing (SEM): die sogenannte Suchmaschinenwerbung (SEA). Hiermit haben Sie die Möglichkeit, auf den Marktplätzen von Amazon innerhalb der Suchergebnisse der Kunden Werbeanzeigen zu schalten.

 

Zunächst gibt es für alle Verkäufer auf Amazon die Möglichkeit, Amazon Sponsored Products zu bewerben. Ihre Zielgruppen erreichen Sie hierbei, indem Sie sich mit Produkten auf spezifische Keywords einbuchen. Verwendet nun ein Kunde bei einer Artikelsuche eines Ihrer Keywords, erscheinen Ihre Anzeigen mit dem Zusatz “Gesponsert” zwischen den Suchergebnissen.

 

Exklusiv für Vendoren gibt es die Option, Amazon Headline Search Ads zu schalten. Auch hier basiert das Targeting der Zielgruppen auf Keywords, auf die Sie sich einbuchen. Im Gegensatz zu den Sponsored Products werden ihre Anzeigen hier jedoch in Form größerer Werbebanner oberhalb der Suchergebnisse angezeigt. Diese Werbebanner dienen üblicherweise dazu, den Kunden in einen separaten Amazon Store eines Händlers oder einer einzelnen Marke zu führen. Diese Stores bieten den Vendoren üblicherweise mehr Anpassungsmöglichkeiten zur Produktpräsentation und Sortierung als die organischen Suchergebnisse auf den Marktplätzen.

 

Als dritte Variante besteht für Amazon Seller und Vendoren die Möglichkeit der Schaltung sogenannter Amazon Product Display Ads. Hierbei werden Ihre Werbeanzeigen auf den Detailseiten einzelner Produkte im rechten Bereich der Seite angezeigt. Die Anzeigen werden jedoch nicht auf Keyword-, sondern auf Produktbasis angezeigt. Dies bedeutet, Ihre Werbeanzeigen werden also ausschließlich bei Cross-Selling geeigneten Produktkombinationen geschaltet.  Beispielsweise können Kunden Schnürsenkel ergänzend zu Schnürschuhen angezeigt werden, jedoch nicht im Zusammenhang mit Schlappen oder Sandalen.

 

Wie viel kosten Werbeanzeigen auf Amazon und wie schaltet man sie effizient?

 

Die drei vorgestellten Formate des Amazon Marketing Services basieren wie Werbeanzeigen bei Google AdWords auf dem Pay-Per-Click (PPC)  Modell. Sie zahlen für Ihre Werbung folglich nur, wenn ein Kunde tatsächlich auf eine der Anzeigen klickt. Im Vergleich zu Google Anzeigen sind die PPC-Preise auf Amazon vergleichsweise günstig. Schalten Sie eine Anzeige, geben Sie ein Gebot ab, wieviel Ihnen ein Klick von Kunden auf Ihre Anzeige wert ist. Die erfolgreichen Gebote – also jene Anzeigen, die dem Kunden angezeigt werden – liegen abhängig von der Produktkategorie durchschnittlich zwischen 3 bis 17 Cent. Für Werbeanzeigen bei Suchergebnissen auf Google zahlen Sie bis zu 90% mehr je Klick.

 

Damit Ihre geschalteten Anzeigen möglichst viele Conversions generieren, sollten Sie diese im voraus gründlich vorbereiten. Ermitteln Sie die für Ihre Produkte relevantesten Keywords, achten Sie auf professionelle Pflege aller Artikeldaten, sowie Bilder der Produkte und kalkulieren Sie Ihre optimalen Preisspannen für die Werbeanzeigen.

Amaco Amazon Agentur

Amaco ist Ihre spezialisierte Amazon Agentur. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

kontakt@amaco.solutions

More from our blog

See all posts

Leave a Comment